Immobilien Akquise: 6 Tipps zum Erfolg

Immobilien Akquise

Immobilienakquise hat sich im Laufe der Jahre in jeder Hinsicht verändert. Die Techniken, die vor 10 oder 15 Jahren benutzt wurden, werden höchstwahrscheinlich nicht mehr funktionieren. Immobilienmakler lernen und entwickeln ihre Praktiken ständig weiter, um neue Erfolgsniveaus zu erreichen. Darauf möchten wir in diesem Beitrag eingehen. Im Folgenden finden Sie 6 Tipps und Strategien, mit denen Sie zuversichtlich Ihre Immobilien Akquise verbessern und mehr Kunden gewinnen können.

1. Verwenden Sie gezielte Social Media Werbung

Das Facebook-Publikum umfasst eine erhebliche Anzahl potenzieller Leads. Treiben Sie Ihre Immobilien Akquise mit gezielten Facebook oder Social Media Anzeigen voran, mit denen Sie sich auf bestimmte demografische Merkmale oder Gruppen konzentrieren können. Die eigenen Algorithmen von Facebook bieten Werbetreibenden zahlreiche Einblicke und geben Immobilienmaklern die Möglichkeit, Werbung auf Nutzer eines bestimmten Alters, Standorts oder Verhaltensmusters zu konzentrieren, die auf einen bevorstehenden Verkauf von Eigenheimen hinweisen. Treten Sie außerdem Online-Nachbarschaftsgemeinschaften in Facebook bei (sog. Facebook-Gruppen). Auch andere Social-Media-Plattformen bieten durch den Beitritt zu weiteren Nachbarschaftsgruppen eine weitere Möglichkeit Ihre Immobilienakquise gezielt in Ihrer Region durchzuführen. Werden Sie durch diese Gruppen Teil der lokalen Gemeinschaft! Sei es durch die Unterstützung historischer Denkmalschutzprojekte oder durch die Kommentierung von Wohnentwicklungsplänen.

2. Richten Sie eine Website zur Hausbewertung ein

Die Mehrheit der Hausverkäufer versucht, einen Überblick über den Wert ihrer Immobilie zu erhalten, bevor sie sich an einen Immobilienmakler wenden. Wenn Sie diese Informationen angeben, werden Sie zum ersten Ansprechpartner für Verkäufer. Erstellen Sie eine Zielseite, die sich auf Hausbewertungen konzentriert und verwenden Sie digitales Marketing oder SEO-Taktiken, um sie an die Spitze der lokalisierten Suchergebnisse zu bringen und Ihre Immobilien Akquise zu stärken. Ein Tipp von uns: Benutzen Sie ein Bewertungstool, welches Eigentümer-Leads auch gerne am Handy nutzen.

3. Immobilien Akquise für Makler auf Plattformen

Was ist der Traum eines jeden Immobilienmakler? Verkaufsinteressenten, die direkt an Ihre Tür klopfen, während Sie gemütlich auf dem Sofa liegen. Nicht wahr? Haben Sie bereits etwas vom Inbound Marketing gehört? Hier kommen die potenziellen Kunden auf Sie zu. So müssen Sie nicht aktiv die Initiative ergreifen, sondern lassen die Hausbesitzer durch eine Makler-Suchmaschine auf Sie zukommen. Hierbei bekommen die Eigentümer verschiedenen Immobilienmakler vorgeschlagen, die zu Ihrer Immobilie, Ihrer Region und sonstigen Suchkriterien passen. Ebenso können Sie von einem Eintrag im Branchenbuch profitieren, da Ihre potenziellen Kunden möglicherweise Ihre Kundenbewertungen sehen und somit einen ersten Eindruck von Ihrer Arbeit und Ihrer Person gewinnen können.

4. Generieren Sie Leads durch frühere Kunden

Vergessen Sie nicht, mit ehemaligen Kunden in Kontakt zu bleiben, um Ihre Immobilien Akquise zusätzlich anzukurbeln. Laut NAR-Statistik entscheiden sich 64 % der Hausverkäufer dafür, einen Agenten aufzulisten, den sie durch eine persönliche Empfehlung kennengelernt haben. Das Hauptanliegen der Verkäufer ist Ihre Fähigkeit als Makler einen Käufer zu finden. Daher müssen Sie durch Ihre Kundenakquisitionsstrategie nachweisen, dass Sie über die lokalen Einsichten und das Netzwerk verfügen, um Ihren Job zu erledigen. Mit dieser Kombination aus traditionellen und digitalen Marketingansätzen können Sie den höchsten Prozentsatz an heißen Leads abschließen.

Immobilien Akquise Mann unterzeichnet Vertrag

5. Arbeiten Sie mit lokalen Unternehmen zusammen

Networking ist ein bewährter Weg, um Leads zu generieren und Ihren Kreis zu vergrößern. Sie können dies auf lokaler Ebene mit nahe gelegenen Anbietern und Unternehmen tun. Ermutigen Sie lokale Banken, Anwälte, Kreditgeber, Innenarchitekten und andere verwandte Fachleute, Ihnen Empfehlungen zu geben, indem Sie spezielle Angebote für sie erstellen und Beziehungen aufbauen.

Diese Personengruppe, die jedoch den größten Einfluss auf die Suche nach Deals hat, sind zuverlässige Großhändler. Dies sind die Personen, die den Vorteil einer Beziehung zu Investoren verstehen und kontinuierlich mit ihnen zusammenarbeiten.

Der Haken ist tatsächlich, einen zu finden, der wirklich legitim ist. Der einfachste Weg anlegerfreundliche Großhändler zu finden, besteht darin, an Meet-Ups teilzunehmen und die Organisatoren des Meetings zu fragen, ob sie einen Großhändler kennen, den sie empfehlen würden.

Sie müssen diese Leute beeindrucken, denn wenn Sie von einem aktiven Investor empfohlen werden, bedeutet dies, dass Sie einen guten Ruf in der Community haben und den Geist des Investors verstehen. In den meisten Fällen haben Großhändler und Makler einen „inneren Kreis“ von Investoren, zu denen sie zuerst potenzielle Geschäfte abschließen. Wenn Sie gerade erst als Immobilienmakler anfangen, werden Sie nicht in diesem inneren Kreis sein, aber mit einer angemessenen Etikette sollten Sie in der Lage sein, relativ schnell hineinzuwachsen.

6. Klopfen Sie an Türen

Es kann definitiv einschüchternd sein, jedoch ist es immer noch ein sicherer Weg, das Vertrauen einer Person zu gewinnen und tatsächlich persönlich vor ihnen zu stehen. Suchen Sie hierbei in erster Linie nach Häusern, bei denen ein Treuhandverkauf ansteht – Sie müssen jedoch nicht wirklich darauf abzielen. Was Sie wirklich tun sollten, ist durch die Nachbarschaften zu fahren und nach älteren Häusern zu suchen.

Beachten Sie hierbei, dass das Ergebnis der persönlichen Interaktion viel damit zu tun hat, was Sie sagen und wie Sie es sagen. Wenn Sie einfach zu jemandem gehen und sagen: „Hey, ich habe mich irgendwie gefragt, ob ich Ihr Haus kaufen könnte„, wird Ihnen mit Sicherheit jedes Mal die Tür ins Gesicht geschlagen.

Wie Sie den Ball ins Rollen bringen …

Ihr Ansatz sollte stattdessen so klingen: „Guten Morgen Frau/Herr…! Keine Sorge, ich verkaufe nichts! Mein Name ist Herr Makler und ich wollte mich gerne in der Nachbarschaft vorstellen und die Leute wissen zu lassen, wer ich bin und was ich tue. Die Leute sind nicht mehr so offen und freundlich wie früher und das möchte ich gerne ändern!

Wie heißen Sie? Oh großartig, es ist wirklich schön Sie kennenzulernen! Wie lange haben Sie in dieser Nachbarschaft gelebt? Was arbeiten Sie? Hören Sie zu. Stellen Sie Fragen, bauen Sie eine Beziehung auf und dann, wenn es angebracht ist, erwähnen Sie Ihre Berufung:

Hey, nur damit Sie Bescheid wissen, ich bin im Immobiliengeschäft tätig. Ich helfe Leuten ihre Immobilie so schnell wie möglich zu verkaufen. Wenn Sie jemanden kennen, der eine Immobilie hat, die er loswerden muss, wäre es in Ordnung, wenn ich meine Telefonnummer bei Ihnen hinterlassen würde, damit Sie sie an ihn/sie weitergeben können?

Was in diesem Moment besonders wichtig ist, eine Win-win-Situation zu kreieren. Was auch immer diese Person für eine Arbeit verrichtet, holen Sie sich die Kontaktdaten und geben Sie sie an relevante Personen weiter.

Wenn Sie diesen Ansatz wählen und diese Person zufällig an den Verkauf denkt, wird sie es Ihnen genau dort sagen. Sie haben somit einen möglichen Deal. Wenn die Person nicht an einen Verkauf denkt, wird sie Sie im Auge behalten, weil Sie sich Zeit genommen haben, um sie kennenzulernen und wenn jemand in seinem Netzwerk verkaufen muss, wird er Sie als erstes im Sinn haben.

So oder so nutzen Sie das Türklopfen effektiv. Indem Sie nämlich ein Freund sind und tatsächlich einen Mehrwert für das Leben der Menschen schaffen und indem Sie sich als Lösung anbieten. 

Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass das klassische „Türklopfen“ heutzutage auch digital und automatisiert ablaufen kann. Die Zauberformel lautet Socia-Media. Mit effektiven Social Media Ads werden Sie ein vielfaches an Eigentümer erreichen, als wenn Sie von Tür zu Tür nach Leads suchen und womöglich Ihnen noch nicht mal jemand aufmacht. Mit bezahlten Anzeigen haben Sie die Möglichkeit, die gleichen Personen zu erreichen, da Sie ihre Region, ihr Alter usw. direkt in die Filter einsetzen und Ihre Zielgruppe haarscharf definieren können.

Zusammenfassung

Im Allgemeinen empfehlen wir Ihnen eine bunte Mischung aus den verschiedenen Immobilien Akquise Tipps, um alle Online und Offline Kanäle abzudecken und Ihre Immobilien Akquise in jeder Hinsicht zu verbessern. Vergessen Sie nicht: Social Media Anzeigen werden Ihnen viele Fahrtwege sparen. Wir hoffen, Sie haben einige neue Strategien entdeckt, die Sie jetzt gerne umsetzen möchten.

Wenn Sie Immobilienmakler sind und mehr Leads generieren wollen, kontaktieren Sie uns für weitere Tipps oder schauen Sie sich gern unseren E-Book Funnel für Immobilienmakler an.

Viel Erfolg!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on xing
Share on linkedin
Share on twitter

Weiterlesen

Auch interessant...